header banner
Default

Deutsche Börse: Gehälter von Dax-Vorständen 2022 gesunken


Gewinne konnten viele Dax-Unternehmen 2022 steigern – doch die Topmanager erhielten weniger Geld. Im Schnitt bekamen sie trotzdem 38-mal so viel wie normale Beschäftigte.

Quelle: ZEIT ONLINE, dpa, dar

Artikel hören Player schließen

Deutsche Börse

Hören sie hier die Audio Aufnahme des Artikels: Gehälter von Dax-Vorständen 2022 gesunken

Mehr zu diesem Audioangebot Die Audioversion dieses Artikels wurde künstlich erzeugt. Wir entwickeln dieses Angebot stetig weiter und freuen uns über Ihr Feedback.

Die Topmanager der großen Unternehmen an der deutschen Börse haben im vergangenen Jahr trotz gestiegener Konzerngewinne im Schnitt weniger verdient als ein Jahr zuvor. Die Vorstände der 40 Dax-Unternehmen einschließlich der Konzernchefs bekamen durchschnittlich 3,34 Millionen Euro – 8,4 Prozent weniger als im Vorjahr. Das geht aus einer Auswertung der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) und der Technischen Universität München (TUM) hervor.

Im Jahr 2021 hatten die Topmanager noch 52-mal so viel verdient wie die durchschnittlich Beschäftigten. Der Gehaltsabstand verringerte sich nun auf das 38-Fache, "was sich mit dem gestiegenen Personalaufwand pro Mitarbeiter und den gesunkenen Vorstandsvergütungen erklären lässt", sagte Wissenschaftler Gunther Friedl von der TUM.

Die Dax-Konzerne konnten den Angaben zufolge in Summe ihren Umsatz und Gewinn im vergangenen Jahr steigern. Kursstürze an der Börse infolge des russischen Krieges in der Ukraine drückten die Verdienste der Topmanager jedoch. Ein Teil der Vorstandsvergütung ist an die Entwicklung des Aktienkurses des Unternehmens gekoppelt – der deutsche Leitindex Dax hatte im Gesamtjahr 12,3 Prozent eingebüßt.

Chef der Deutschen Bank ist Spitzenreiter

VIDEO: DAX-VERGÜTUNGSRANGLISTE 2022: So viel haben die Top-Konzernchefs vergangenes Jahr verdient
WELT Nachrichtensender

Spitzenverdiener war der Studie zufolge Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing mit einer Gesamtvergütung von 9,2 Millionen Euro, gefolgt von VW-Chef Oliver Blume mit 8,8 Millionen Euro. Blume verdiente demnach als Vorstandsvorsitzender der Porsche AG allerdings noch zusätzlich eine halbe Million Euro. Merck-Chefin Belén Garijo kam den Daten zufolge mit 8,3 Millionen Euro auf Rang drei.

Zu den Vorstandsvergütungen gibt es verschiedene Studien, deren Ergebnisse wegen unterschiedlicher Berechnungsmethoden teils voneinander abweichen. Die DSW legt die Auswertung seit dem Jahr 2000 regelmäßig vor. Eingerechnet sind das Festgehalt sowie kurz- und langfristige variable Vergütungen.

Sources


Article information

Author: Margaret Ward

Last Updated: 1703937003

Views: 598

Rating: 3.7 / 5 (40 voted)

Reviews: 81% of readers found this page helpful

Author information

Name: Margaret Ward

Birthday: 1974-04-19

Address: 211 William Via Suite 554, Jennifershire, PA 74058

Phone: +4082205491726149

Job: Pharmacist

Hobby: Wine Tasting, Running, Kite Flying, Cooking, Painting, Coin Collecting, Table Tennis

Introduction: My name is Margaret Ward, I am a courageous, audacious, enterprising, radiant, treasured, Precious, cherished person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.