header banner
Default

Wenn eine Bank ein Online-Portal schließt


Das Leben ist ein Zufallsgenerator, der manchmal ungewöhnliche Konstellationen hervorbringt. Ein solcher Zufall führte im Jahr 2006 die VR-Bank Landsberg-Ammersee und das Verbraucherportal Biallo.de zusammen. Horst Biallo, der Gründer des Portals, mietete damals für sein Unternehmen die zweite Etage der Bankfiliale in Schondorf am Ammersee. Vor zwei Wochen bekam er nun von dem Institut die Kündigung, unterschrieben von den beiden Vorstandsmitgliedern. Und das, glaubt Biallo, kann kein Zufall sein: "Ich vermute einen Zusammenhang mit einem Dispozins-Vergleich, den wir vor Kurzem veröffentlichten und bei dem die VR-Bank besonders schlecht abschnitt", sagt er.

Die SZ bezieht Daten von Biallo.de, sie berichtete auch über den Dispo-Vergleich, der Ende Oktober erschien. Er zeigte, wie Sparkassen und Banken angesichts der höheren Leitzinsen in den vorangegangenen Monaten die Zinsen für ihre Dispo- und Überziehungskredite angehoben hatten. In der zugehörigen Tabelle stand die VR-Bank Landsberg-Ammersee ganz oben. Sie berechnete Kunden 14,29 Prozent, wenn sie mit dem Girokonto ins Minus rutschten, und 19,29 Prozent, wenn sie auch noch den eingeräumten Disporahmen überzogen.

Den Zinsvergleich von Biallo.de griffen auch andere Medien auf. In der ZDF-Satiresendung "Heute-Show" nannte Moderator Oliver Welke den Dispo "den asozialsten Zins überhaupt". Gerade jetzt, wo hohe Inflation und horrende Energiekosten viele Haushalte an die Grenze finanzieller Belastbarkeit brächten, seien Finanzinstitute auch moralisch gefordert, hieß es in dem Beitrag, der die Biallo-Tabelle zeigte und den Spitzenreiter, die VR-Bank Landsberg-Ammersee, mit Namen nannte.

Kurz darauf erhielt Biallo einen Anruf vom Vorstandsbüro der VR-Bank, er möge zu einem Termin in die Zentrale nach Landsberg kommen. Dort fand er sich Anfang Dezember ein. Nach seiner Erinnerung sprachen die beiden Vorstandsmitglieder erst den Dispo-Vergleich an, mit den Worten: "Wir waren damit ja auch im Fernsehen." Sie sagten ihm, dass sie den hohen Zins vor allem deshalb verlangten, um Kunden davor abzuschrecken, das Konto zu überziehen, und kamen dann auf den eigentlichen Anlass: Sie müssten das Mietverhältnis mit ihm kündigen, weil sie den Platz für die eigene Bank brauchten.

Die Bank weist einen Zusammenhang zwischen Kündigung und Zinsvergleich zurück

Am Schluss überreichten die zwei Vorstandsmitglieder Biallo das Kündigungsschreiben, datiert auf den 9. Dezember. Für Biallo drängt sich dadurch der Eindruck auf, man setze ihn aus Ärger über den unliebsamen Zinsvergleich vor die Tür. "Sie wollen nicht jemanden im Haus haben, der auf die Wahrheit hinweist, nämlich dass sie die teuerste Bank in ganz Deutschland sind", sagt er. Inzwischen habe die Bank die Dispo- und Überziehungszinsen sogar noch mal erhöht, auf 15,11 beziehungsweise 20,11 Prozent.

Was die hohen Dispo- und Überziehungszinsen betrifft, weist die VR-Bank Landsberg-Ammersee auf eine ihrer Vorgängerbanken hin: "Vor mehr als 20 Jahren war diese wegen Kreditausfällen in einer problematischen Lage, dabei spielte für die Prüfer auch der hohe Bestand an Dispokrediten eine Rolle", sagt ein Sprecher. Man räume Kunden unter anderem auch deshalb nicht wie andere Institute automatisch einen Disporahmen ein. Der hohe Dispozins solle Kunden zudem abschrecken - was übrigens funktioniere: Der Bestand an Dispokrediten sei seit langer Zeit minimal. Bei Bedarf finde man immer eine individuelle Lösung mit dem Kunden.

Einen Zusammenhang zwischen der Kündigung von Biallos Mietvertrag und dem Zinsvergleich weist die Bank zurück. "Die Kündigung war schon länger geplant, weil wir die Büroräume für eine Geschäftseinheit brauchen, für die es am alten Platz zu eng geworden ist", sagt der Sprecher. Die Bank sei in den vergangenen Jahren stark gewachsen, sie habe ihre Bilanzsumme seit 2011 auf 1,1 Milliarden Euro mehr als verdoppelt. Die zeitliche Nähe zum Zinsvergleich sei ein Zufall - wenn auch ein unglücklicher, wie der Sprecher einräumt.

Sources


Article information

Author: Clayton Anderson

Last Updated: 1703845082

Views: 1029

Rating: 3.9 / 5 (95 voted)

Reviews: 91% of readers found this page helpful

Author information

Name: Clayton Anderson

Birthday: 1944-03-09

Address: 32222 Sarah Station Suite 179, Lake Renee, IL 36926

Phone: +3830993403602628

Job: Electrician

Hobby: Calligraphy, Skydiving, Sculpting, Whiskey Distilling, Beekeeping, Meditation, Yoga

Introduction: My name is Clayton Anderson, I am a sincere, resolved, cherished, risk-taking, multicolored, unguarded, spirited person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.